Gesellschaftliches Engagement für nachhaltige Entwicklung durch Stiftungen

Inhalt der Veranstaltung

Die Lehrveranstaltung „Gesellschaftliches Engagement für nachhaltige Entwicklung durch Stiftungen“ beschäftigt sich mit dem Stiftungswesen und zeigt die Breite des gesellschaftlichen Engagements von Stiftungen auf. Stiftungen kommt eine große Bedeutung für die gesellschaftliche Entwicklung zu. Deren Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung steht im Fokus dieser Ringvorlesung. Ausgewählte Stiftungen stellen in der Lehrveranstaltung ihre inhaltlichen Bezüge zur Nachhaltigkeit vor. Darüber hinaus wird die Rolle von Stiftungen zwischen Wirtschaft und Staat reflektiert.

Anforderungen

Die Veranstaltung ist für Studierende aller Fachrichtungen offen. Sie umfasst mit 3 Creditpoints einen Workload von etwa 90 Stunden, welcher sich wie folgt verteilt:

  • Block I: Lernvideos sind 50%, d.h. 45 Stunden - Dazu zählt das Durcharbeiten der 6 Lerneinheiten (3x 6 Lernvideos á 30 min), die gezielte Vorbereitung auf die Prüfung, das selbstständige Bearbeiten der weiterführenden Aufgaben in den Vortragsepisoden, zusätzliche Vertiefung durch Literaturarbeit.
  • Block II: Arbeitspakete im DoIT (erreichbar über die Lernplattform) umfassen ebenfalls 50%, d.h. 45 Stunden. Damit kommt jedem Arbeitspaket ein Workload von etwa 15 Stunden zu. Hier ist es erforderlich Recherchen zu den Fragestellungen durchzuführen, Material zu sichten und zu lesen sowie die Aufgaben zu beantworten. Näheres finden Sie direkt in den Arbeitspaketen im DoIT.

 

Prüfungsleistung: Der erste Teil der Prüfungsleistung besteht aus einer 30 minütige elektronische Klausur. Sobald Sie die Klausur bestanden haben können Sie jederzeit damit beginnen die Aufgaben im DoIT! zu bearbeiten. Beide Prüfungsleistungen fließen zu gleichen Teilen in das Ergebnis ein, es müssen aber beide Prüfungsteile mit mindestens 50 % bestanden werden.

Die Lernvideos sind prinzipiell auch im außeruniversitären Bereich einsetzbar. So haben auch Lernende aus anderen Gruppen (z. B. Unternehmen) die Möglichkeit, davon zu profitieren. Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an die Modulkoordinatorin.

Diese Veranstaltung entstand 2015/16 im Rahmen der Virtuellen Akademie Nachhaltigkeit.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

BMBF Logo