Einbindung in die Lehre

lehre1Sie können einzelne Lehrveranstal- tungen oder das gesamte Veran- staltungsangebot in Ihr Vorlesungs- verzeichnis, z. B. als Wahlangebot für das Studium Generale, einbinden. Auch die Nutzung der Lehrveran- staltungen als Ergänzung für Fachveranstaltungen in passenden Studiengängen oder in Zertifikaten ist möglich. Mit der Nutzung der Lehrveranstaltungen erweitern Sie ihr Lehrangebot für BNE und Ihre Studierenden haben flexiblere Möglichkeiten, ihre Gestaltungskompetenzen auszubauen.

Für die Einbindung in die Lehre gibt es gestaffelte Nutzungsformen:

  1. Einbindung der gesamten Veranstaltung in die Lehre (Komplettangebot: Lernvideos und standardisierte Prüfung)
  2. Einbindung einzelner oder mehrerer Lernvideos in bestehende Veranstaltungen (Baustein-Angebot)
  3. Konzipierung von Blended-Learning-Modulen (z.B. 3 Creditpoints mit einer videobasierten Veranstaltung und 3 Creditpoints mit einem dazu passenden Seminar/ Übung/ Vorlesung)

lehre2Gerne beraten wir Sie bei Interesse, welche der Nutzungsformen für Ihre Hochschule geeignet ist und unterstützen Sie in der Umsetzung.